Barig-Selbenhausen 
Startseite > Feuerwehr > Einsätze

Einsätze

06.09.2017: vermisste Person (H 1)

Uhrzeit (Alarmart): 22:18 Uhr (FME & Sirene)
Einsatzort: Barig-Selbenhausen
Einsatzzeit bis: 01:15 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen: FF Barig-Selbenhausen, FF Merenberg, Polizei
Fahrzeuge: TSF-W, MTW

Bericht:
In Barig–Selbenhausen wurde seit den Mittagsstunden eine Person vermisst. Deshalb wurde die Feuerwehr zur Unterstützung der Polizei bei der Personensuche angefordert.
Es wurden verschiedene Suchtrupps gebildet, die zu Fuß das teils unwegsame Gelände rund um Barig-Selbenhausen absuchten. Ebenso wurden verschiedene nahe gelegene Objekte angefahren. Die Trupps wurden aus dem ELW 1 heraus koordiniert, wo man sich mittels Karten in elektronischer als auch Papierform einen Überblick über die geographischen Gegebenheiten machte.
Die Suche wurde gegen 01:15 Uhr nach Rücksprache mit der Polizei abgebrochen.
Nachdem die Ausrüstung gereinigt wurde war der Einsatz für uns gegen 02:00 Uhr beendet.
Mittlerweile erhielten wir die positive Nachricht, dass die vermisste Person wieder aufgefunden wurde und wohlauf ist.
Quelle: Feuerwehr Merenberg


08.07.2017: Brennt Tujahecke oder Gartenhütte (F 1)

Uhrzeit (Alarmart): 12:54 Uhr (FME & Sirene)
Einsatzort: Barig-Selbenhausen, Eichenweg
Einsatzzeit bis: 13:15 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen: FF Barig-Selbenhausen, FF Merenberg
Fahrzeuge: TSF-W, MTW

Bericht:
Die Feuerwehr Merenberg wurde zusammen mit der Feuerwehr Barig-Selbenhausen zu einem Feuer in selbigem Ort alarmiert. Angenommen wurde, dass eine Tujahecke oder eine Gartenhütte brennen sollte. Noch auf der Anfahrt nach Barig-Selbenhausen konnte die Feuerwehr Merenberg wieder umdrehen.
Die Anwohner hatten die Hecke bereits mit eigenen Mitteln löschen können. Die Feuerwehr Barig-Selbenhausen stellte sicher, dass sich die Hecke nicht noch einmal entzündet.
Die Besitzer hatten hier Glück im Unglück, da die Hecke sehr nah an der angrenzenden Gartenhütte brannte, das Feuer aber nicht übergriff.
Quelle: Feuerwehr Merenberg

Fotos:


25.03.2017: Gasaustritt Menschen in Gefahr (H GAS Y)

Uhrzeit (Alarmart): 11:03 Uhr (FME & Sirene)
Einsatzort: Rückershausen, Waldernbacher Straße
Einsatzzeit bis: 11:15 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen: FF Barig-Selbenhausen, FF Merenberg, FF Reichenborn, FF Rückershausen, DRK, Polizei
Fahrzeuge: TSF-W

Bericht:
Wir wurden aufgrund einer Nachforderung des Rettungsdienstes alarmiert, da beim Betreten der Einsatzstelle deren mitgeführte CO-Warngerät Alarm schlugen.
Da ausreichende Einsatzkräfte vor Ort waren, konnten wir unsere Einsatzfahrt abbrechen und zeitnah wieder einrücken.
Das Gebäude wurde ausreichend belüftet und mittels Atemschutzgeräteträger wurde Raum für Raum der CO-Gehalt gemessen. Danach wurde die Einsatzstelle an Rettungsdienst und Polizei übergeben.


10.09.2016: Unklares Feuer (Feuer Klein)

Uhrzeit (Alarmart): 07:13 Uhr (FME & Sirene)
Einsatzort: Barig-Selbenhausen, Schulstraße
Einsatzzeit bis: 07:45 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen: FF Barig-Selbenhausen, FF Merenberg
Fahrzeuge: TSF-W, MTW

Bericht:
Wir wurden zu einem unklaren Feuer in die Schulstraße Richtung Probbach alarmiert. Beim Eintreffen stellte es sich schnell als ein Fehlalarm heraus, sodass die ausgerückten Kräfte die Einsatzstelle zeitnah wieder verlassen konnten.

Fotos:


24.07.2016: Brand Bus im Motorbereich (Brand LKW/Zug unbesetzt)

Uhrzeit (Alarmart): 18:56 Uhr (FME & Sirene)
Einsatzort: Allendorf, K448 (Abfahrt Allendorf/Merenberg)
Einsatzzeit bis: 19:50 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen: FF Allendorf, FF Barig-Selbenhausen, FF Merenberg, Polizei
Fahrzeuge: TSF-W, MTW

Bericht:
Ein Reisebus der Firma Schermuly war einige hundert Meter hinter der Ausfahrt Merenberg im Motorraum durch einen technischen Defekt in Brand geraten. Die Freiwillige Feuerwehr Merenberg war mit 37 Einsatzkräften vor Ort und konnte den Brand zügig löschen. Es handelte sich um eine Leerfahrt, im Bus war nur der Fahrer. Bei dem Brand wurde niemand verletzt, es entstand lediglich Sachschaden. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.
Quelle: Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Fotos:


01.07.2016: Keller unter Wasser nach Rohrbruch (Hilfeleistung klein)

Uhrzeit (Alarmart): 05:52 Uhr (FME & Sirene)
Einsatzort: Barig-Selbenhausen, Schulstraße
Einsatzzeit bis: 07:15 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen: FF Barig-Selbenhausen, FF Merenberg, Polizei
Fahrzeuge: TSF-W, MTW

Bericht:
Voll gesperrt werden musste am Freitagmorgen gegen 6 Uhr die Ortsdurchfahrt von Barig-Selbenhausen. Schuld war eine defekte Wasserleitung unterhalb der Schulstraße. An dem Einsatz waren sowohl die Feuerwehren der Gemeinde Merenberg, die Polizei, Mitarbeiter des Bauhofs sowie die Straßenmeisterei und die Firma Bördner, die mit der Reparatur beauftragt wurde, beteiligt. Ungefähr zwölf Häuser mussten laut Bauamtsleiter Armin Ringsdorf am Freitag ohne Wasser auskommen, bevor am frühen Abend sowohl die Landesstraße 3370 wieder freigegeben und auch das Wasser wieder angestellt werden konnte. "Die Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten lief wirklich ganz hervorragend", sagte Bauamtsleiter Ringsdorf und bedankte sich nochmal bei allen Beteiligten und bei den Betroffenen für ihr Verständnis.
Quelle: Mittelhessen.de

Fotos:


04.05.2016: Heckenbrand (Feuer Klein)

Uhrzeit (Alarmart): 15:05 Uhr (FME & Sirene)
Einsatzort: Barig-Selbenhausen, Reichenborner Straße
Einsatzzeit bis: 16:00 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen: FF Barig-Selbenhausen, FF Merenberg
Fahrzeuge: TSF-W, MTW

Bericht:
Am 04.05.2016 wurden die Feuerwehren Barig-Selbenhausen und Merenberg um 15:05 Uhr mit dem Alarmierungsstichwort „Heckenbrand“ in die Reichenborner Straße gerufen.
Ausgelöst wurde das Feuerwehr ersten Erkenntnissen nach dadurch, dass mit einem Gasbrenner Unkraut entfernt/verbrannt wurde. Dabei wurde versehentlich eine Hecke in Brand gesetzt.
Mit Hilfe der Schnellangriffseinrichtung konnte der Brand in kürzester Zeit unter Kontrolle gebracht werden.

Fotos:


27.09.2015: Austritt von Gefahrgut (H Gefahr 1)

Uhrzeit (Alarmart): 17:22 Uhr (FME & Sirene)
Einsatzort: Rückershausen, Hauptstraße
Einsatzzeit bis: 20:30 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen: FF Allendorf, FF Barig-Selbenhausen, FF Merenberg, FF Reichenborn, FF Rückershausen, FF Weilburg, FF Weilmünster, DRK, Polizei
Fahrzeuge: TSF-W, MTW

Bericht:
Um 17:22 Uhr wurden die Feuerwehren des Marktfleckens sowie die Feuerwehr Weilburg nach Rückershausen alarmiert. Die Hausbesitzer brachten innerhalb des Gebäudes Schädlingsbekämpfungsmittel aus, welches giftige Dämpfe entwickelt. Durch das Ausgasen des Giftes bestand eine hohe Gefahr für die Hausbewohner.
Die Feuerwehren sperrten den Gefahrenbereich weiträumig ab und gingen unter Atemschutz zur Erkundung in das Gebäude vor. Im Einsatzverlauf stellte sich heraus, dass der Stoff auch Hautreizungen hervorrufen kann und in Verbindung mit Wasser gefährlich reagieren kann. Daraufhin wurde das Gebäude sofort geräumt und der weitere Einsatz wurde unter Chemikalienschutzanzügen, die die Einsatzkräfte von der Umwelt isolieren, durchgeführt.
Nachdem der Gefahrstoff aufgenommen und geborgen wurde, musste die Einsatzstelle noch großzügig belüftet werden.
Quelle: Feuerwehr Merenberg

Fotos:


05.12.2014: VU PKW überschlagen (Person eingeklemmt/verschüttet)

Uhrzeit (Alarmart): 22:29 Uhr (FME & Sirene)
Einsatzort: Barig-Selbenhausen, L3370 Richtung Probbach
Einsatzzeit bis: 23:15 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen: FF Barig-Selbenhausen, FF Merenberg, DRK, Polizei
Fahrzeuge: TSF-W, MTW

Bericht:
Der 47-jährige Fahrer eines Fiat 500 verlor in einer Linkskurve zwischen Probbach und Barig-Selbenhausen die Kontrolle über seinen Pkw, rutschte nach rechts in den Straßengraben und prallte gegen die Böschung, wodurch sich der Wagen überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Der schwer verletzte Fahrer musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeugwrack gerettet werden. Es entstand Sachschaden von ca. 15.000,- Euro.
Quelle: Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Wir wünschen den Verletzten auf diesem Wege eine hoffentlich baldige und folgenfreie Genesung.


25.11.2014: PKW Brand (Feuer Klein)

Uhrzeit (Alarmart): 10:33 Uhr (FME & Sirene)
Einsatzort: Barig-Selbenhausen, Schulstraße
Einsatzzeit bis: 12:30 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen: FF Barig-Selbenhausen, FF Merenberg
Fahrzeuge: TSF-W, MTW

Bericht:
Die Feuerwehren aus Merenberg und Barig-Selbenhausen wurden um 10:33 Uhr zu einem PKW-Brand nach Barig-Selbenhausen alarmiert.
Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte der PKW bereits fast in vollem Umfang. Unter dem Einsatz von Atemschutzgeräteträgern konnten die Flammen recht zügig gelöscht werden. Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurde der PKW immer wieder kontrolliert, um sicherzustellen, dass ein erneutes Entzünden ausgeschlossen wird. Da der PKW direkt vor einem Wohnhaus geparkt war, wurden der Dachbereich sowie die Hausfront ebenfalls kontrolliert, um eine Ausbreitung des Brandes auszuschließen.
Gegen 12:00 Uhr konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.
Quelle: Feuerwehr Merenberg

Fotos:


29.07.2014: Dachstuhlbrand (Feuer Mittel)

Uhrzeit (Alarmart): 01:50 Uhr (FME & Sirene)
Einsatzort: Merenberg, Albert-Wagner-Straße
Einsatzzeit bis: 03:45 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen: FF Allendorf, FF Barig-Selbenhausen, FF Merenberg, FF Reichenborn, FF Rückershausen, FF Weilburg, DRK, Polizei
Fahrzeuge: TSF, MTW

Bericht:
In der Albert-Wagner-Straße ist in der Nacht zum Dienstag der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Brand geraten. Nach den bisherigen Erkenntnissen ist ein Blitzeinschlag nicht auszuschließen.
Die Wehrleute aus Merenberg, Barig-Selbenhausen, Allendorf, Reichenborn und Rückershausen sowie die Feuerwehr aus Weilburg mit Drehleiter und Flutlichtwagen waren im Einsatz. Vorsorglich wurde der Rettungsdienst aus Weilburg hinzugezogen. Die beiden Bewohner des Hauses wurden nicht verletzt. Der Schaden wird auf 50.000 bis 60.000 Euro geschätzt.
Quelle: Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Fotos:


27.06.2014: Pferd in Bach (Tier in Not)

Uhrzeit (Alarmart): 16:16 Uhr (FME & Sirene)
Einsatzort: Barig-Selbenhausen, Schulstraße
Einsatzzeit bis: 18:30 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen: FF Barig-Selbenhausen, FF Merenberg
Fahrzeuge: TSF, MTW

Bericht:
H- Tier so lautete das Alarmstichwort für die Feuerwehr Merenberg und die Feuerwehr Barig-Selbenhausen am Freitag den 27.06.2014 als ca. 16:15 Uhr die Meldeempfänger auslösten.
In Barig-Selbenhausen war ein Pferd in einen Bachlauf geraten und konnte sich aufgrund der steilen Böschung aus eigener Kraft nicht mehr befreien. Da der Bachlauf aufgestaut war, hatte sich entsprechend Schlamm an dieser Stelle angesammelt, worin das Pferd einsackte.
Die Feuerwehrleute aus Merenberg und Barig-Selbenhausen befreiten das Pferd mittels Gurten und eines hinzugezogenen Traktors mit Frontlader aus seiner misslichen Lage.
Hierfür mussten allerdings diverse Äste und kleinere Bäume mittels Bügelsäge, da ein Einsatz der Motorsäge in der Nähe des Pferdes nicht sinnvoll war, entfernt werden, um die Zufahrt zu ermöglichen. Das Pferd wurde in die Obhut des Eigentümers übergeben und ein Tierarzt kümmerte sich weiter um das Tier. Nach ca. 2 Stunden war der Einsatz beendet und die Einsatzkräfte konnten wieder einrücken.
Quelle: Feuerwehr Merenberg


04.05.2014: Herdplattenbrand im Keller (Feuer Mittel)

Uhrzeit (Alarmart): 19:24 Uhr (FME & Sirene)
Einsatzort: Reichenborn, Waldstraße
Einsatzzeit bis: 21:00 Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen: FF Allendorf, FF Barig-Selbenhausen, FF Merenberg, FF Reichenborn, FF Rückershausen, DRK, Polizei
Fahrzeuge: TSF, MTW

Bericht:
In der Waldstraße ist am Sonntagabend aus bisher nicht bekannten Gründen in der Waschküche eines Einfamilienhauses ein Elektroherd in Brand geraten. Die alarmierten Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehren Merenberg und deren Ortsteile brachten den Brand unter Kontrolle. Der Schaden steht derzeit noch nicht fest. Es wurde niemand verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache sind im Gange.
Quelle: Polizeidirektion Limburg-Weilburg


07.12.2013: Flammen in Scheune nach unklarem Knall (Feuer Mittel)

Uhrzeit (Alarmart): 21:21 Uhr (FME & Sirene)
Einsatzort: Allendorf, Limburger Straße
Einsatzzeit bis: --:-- Uhr
Feuerwehren & Hilfsorganisationen: FF Allendorf, FF Barig-Selbenhausen, FF Merenberg, FF Reichenborn, FF Rückershausen, FF Weilburg, DRK, Polizei
Fahrzeuge: TSF, MTW

Bericht:
Am Samstag den 07.12.2013 wurde die Feuerwehr gegen 21:20 Uhr zu einem Scheunenbrand in Merenberg-Allendorf gerufen.
Bei dem Brandobjekt handelt es sich um eine Scheune, die als Lagerplatz für Möbel, Sperrmüll, etc. verwendet wird. Die Scheune grenzt direkt an eine weitere Scheune, auf die das Feuer im oberen Bereich übergegriffen hat. Die angrenzenden Wohnhäuser waren vom Brand nicht betroffen.
Der Brand konnte von den eingesetzten Feuerwehren gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Die Limburger Straße wurde während der Löscharbeiten komplett gesperrt. Die Brandursache ist derzeit nicht bekannt, die Ermittlungen dauern an.
Auch die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.
Quelle: Polizeidirektion Limburg-Weilburg